Hills with trees
Cutting weed
Ersatzteile + Kundenservice
5% Rabatt
ab dem 2. Produkt*
30 Tage kostenlose Rückgabe

RATGEBER ZUR AUSWAHL DER BESTEN AUFSTELLPOOLS

INDEX

Der vollständige Leitfaden zur Auswahl der besten Aufstellpools erstellt von echten Fachleuten

Dieser Kaufratgeber für Aufstellpools richtet sich an alle, die eine praktische und erschwingliche Möglichkeit suchen, sich im Sommer abzukühlen.

In den folgenden Abschnitten werden wir die verschiedenen Aspekte der Aufstellpools im Freien näher betrachten, wobei wir mit der Installation beginnen und sowohl einfache Pools im Freien oder im Garten als auch Aufstellbecken mit Whirlpools und Spas detailliert untersuchen.

Insbesondere werden wir die verschiedenen Aufstellpools analysieren, indem wir auf Aspekte wie die Art ihrer Struktur, ihr Fassungsvermögen in Bezug auf Wasser und Personen und ihr Wasserfiltersystem eingehen. Außerdem werden wir Ihnen alles Wissenswerte über ihre Wartung und Nutzung zeigen, damit Sie den Pool im Freien so lange wie möglich sicher nutzen können. Alle diese Informationen haben wir außerdem in einer praktischen Übersichtstabelle zusammengefasst.

Piscina fuori terra da esterno in giardino
Piscina fuori terra da esterno in giardino

1. Aufstellpool: eine kurze Einführung

Aufstellpools sind eine praktische und bequeme Lösung für alle, die das Vergnügen eines Swimmingpools genießen möchten, ohne aber die Kosten und den Bauaufwand für ein eingelassenes Schwimmbecken auf sich zu nehmen. Diese Strukturen, die leicht in Gärten oder anderen Außenbereichen installiert werden können, lassen sich je nach Bedarf problemlos montieren und demontieren.

Aufstellpools bestehen in der Regel aus:

  1. Liner: Dies ist die Innenauskleidung, die das Wasser zurückhält. Sie besteht in der Regel aus PVC oder ähnlichen Materialien und ist reißfest und witterungsbeständig. Die besten Auskleidungen bestehen aus drei Schichten, eine aus verstärktem Polyester und zwei aus schnittfestem PVC, um die Aufstellpools noch resistenter zu machen.
    2. Struktur: Sie stützt die Auskleidung und gibt dem Schwimmbecken seine Form. Sie kann aus Stahl, Harz oder Verbundwerkstoffen gefertigt sein und garantiert Festigkeit und Haltbarkeit. Bei aufblasbaren Schwimmbecken ist es, wie wir später sehen werden, die Auskleidung selbst, die dem Aufstellpool als Struktur dient.
    3. Filtersystem: Es hält das Wasser sauber und klar, was für die Erhaltung der aquatischen Umwelt unerlässlich ist. Zusätzlich zu den klassischen Filtertypen, auf die wir später noch eingehen werden, muss das Wasser in der Regel mit speziellen Chemikalien gereinigt werden.

1.1 Einige nützliche Überlegungen für die Auswahl des besten Aufstellpools

  1. Beim Kauf eines Aufstellpools müssen Sie das Material, aus dem die Auskleidung und die Struktur bestehen, entsprechend dem Klima und dem Verwendungszweck auswählen, , um eine maximale Lebensdauer zu gewährleisten.
  2. Die Montage eines Aufstellpools erfordert ausreichend Freiraum; er sollte möglichst auf einer ebenen und robusten Fläche wie Beton, aufgestellt werden, um Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass der ausgewählte Bereich nicht in der Nähe von Bäumen und Bauwerken liegt, die die Struktur oder die Wasserqualität beeinträchtigen könnten.
Differenti tipi di liner e loro composizioni a confronto
Verschiedene Linertypen und ihre Zusammensetzung im Vergleich

Um jedoch den besten Aufstellpool auszuwählen, reichen die soeben kurz behandelten Gesichtspunkte nicht aus. Im Folgenden werden wir einige grundlegende Faktoren, die bei der Auswahl eines Pools im Freien zu beachten sind, näher untersuchen.

2. Installation und Montage von Aufstellpools

Die Installation eines Aufstellpools, insbesondere eines Stahlrahmenbeckens (Frame Pools), erfordert besondere Sachkenntnis, um seine Sicherheit und Langlebigkeit zu gewährleisten. Diese Pools gehören aufgrund ihrer Struktur aus Metallrohren und -stützen zu den Ausführungen, die am schwierigsten zu montieren sind.

Die anderen Pools hingegen müssen lediglich auf einem geeigneten und vorbereiteten Untergrund aufgestellt, je nach Modell befüllt und/oder aufgepumpt und schließlich gemäß den Anweisungen in der Bedienungsanleitung an die verschiedenen Filtersysteme angeschlossen werden.

In jedem Fall werden wir später die einzelnen Arten von Garten- bzw. Aufstellpools, die wir bisher erwähnt haben, ausführlicher beschreiben.

2.1 Die wichtigsten Schritte für die Installation eines Frame Pools

  1. Unboxing: Verwenden Sie beim Öffnen der Verpackung kein Werkzeug wie z. B. Messer, um die Auskleidung nicht zu beschädigen. Denken Sie auch daran, den Liner in die Sonne zu legen , damit er sich aufwärmen kann (36 bis 48 Stunden) und die verschiedenen PVC-Schichten, aus denen er besteht, weich werden. Auf diese Weise vermeiden Sie kleine Beschädigungen des PVCs, die die Stabilität und Festigkeit Ihres Aufstellpools beeinträchtigen könnten.
  2. Vorbereitung des Bodens: Vergewissern Sie sich, dass die gewählte Fläche perfekt eingeebnet ist. Verwenden Sie eine Walze oder eine Wasserwaage, um die Ebenheit des Bodens sicherzustellen. Entfernen Sie Steine, Wurzeln oder andere Gegenstände, die die Auskleidung beschädigen könnten. Wenn Sie ein erodiertes oder abschüssiges Gelände auswählen, könnte sich die Struktur verschieben oder einstürzen.
  3. Positionierung der Bodenplane: Der Liner muss sorgfältig verlegt werden, um ihn vor Beschädigungen und Abschürfungen zu schützen. Es ist ratsam, eine zusätzliche Plane oder besser noch, gummierte Fliesen unter der Hauptplane zu verwenden, um zusätzlichen Schutz zu bieten.
  4. Zusammenbau der Rohre: Vergewissern Sie sich, dass alle Verbindungen fest und sicher sind, und vermeiden Sie jegliche Krafteinwirkung, um eine Verformung oder Beschädigung der Rohre zu vermeiden. Die einzigen Verbindungen, die zunächst nicht fest sind, sind die Eckverbindungen der Rohre. Die Verbindungen werden aber fest, sobald das Becken mit Wasser gefüllt ist und die verschiedenen Rohre der Struktur unter Spannung stehen.
  5. Montage des Liners: Wenn Sie den Liner in der Struktur verlegen, dürfen Sie nicht daran zerren oder ziehen. Verteilen Sie das Material gleichmäßig, um eine übermäßige Spannung zu vermeiden, die zu schädlichen Rissen oder Dehnungen führen könnte. Versuchen Sie, die Auskleidung beim Befüllen des Pools in Position zu halten.
  6. FüllvorgangFüllen Sie das Becken langsam und überprüfen Sie dabei regelmäßig die Verteilung der Auskleidung. Dieser Schritt ist entscheidend, um sicherzustellen, dass sich die Auskleidung korrekt an die Form des Beckens anpasst, ohne Falten oder Lücken zu bilden.
  7. Überprüfung der Strukturen: Während der Befüllung ist es wichtig, die Stabilität der Stahlrahmenstruktur zu überwachen. Wenn Sie Abweichungen oder Instabilität feststellen, passen Sie die Rohre an. Vergewissern Sie sich, dass die Stützpfeiler fest verankert sind und keine anormalen Bewegungen aufweisen. Wiederholen Sie diesen Vorgang mindestens einmal pro Stunde.

2.2 Nützliche Tipps und Tricks zur Erleichterung der Montage

  1. Stellen Sie sicher, dass für die Montage mindestens zwei Personen zur Verfügung stehen, da einige Schritte die Zusammenarbeit von mehreren Personen erfordern.
  2. Verwenden Sie bei der Montage der Rohre Körperpuder, um das Gleiten der Rohre in den Muffen während der Montage zu erleichtern und Korrosion zu vermeiden.
  3. Überprüfen Sie beim Befüllen den Liner und passen Sie ihn an, um Falten zu vermeiden. Wir empfehlen insbesondere, den Liner bis zu 4-5 Zentimeter mit Wasser zu füllen und ihn dann von innen nach außen mit der Hand zu glätten. Es werden zwei Personen benötigt: eine im Inneren des Beckens, um die Plane zu verlegen, und eine außerhalb, um die Stützpfeiler anzupassen und zu ziehen.
  4. Überprüfen Sie in den ersten Phasen der Befüllung häufig die Stabilität der Rohre
  5. Achten Sie darauf, die Spannung der Streben zu überprüfen, damit sie auch richtig sitzen. Wenn Sie feststellen, dass sie „locker“ sind, ziehen Sie deren Ansatz nach außen, so dass sie alle unter Spannung stehen.

3. Wie wählt man den besten Aufstellpool aus? Alle wichtigen Faktoren

Bei der Wahl des richtigen Aufstellpools müssen viele Faktoren berücksichtigt werden, weshalb die Wahl des besten Pools für Außenbereiche komplex erscheinen könnte. Mit der richtigen Beratung werden Sie jedoch sicher die perfekte Lösung für Ihre Bedürfnisse finden.

Nachfolgend werden die wichtigsten Faktoren aufgeführt, die bei der Auswahl zu berücksichtigen sind:

  1. Größe und Fassungsvermögen: Bevor Sie ein Aufstellbecken kaufen, sollten Sie sich genau überlegen, wo Sie es aufstellen wollen und wie viel Platz Sie zur Verfügung haben, aber auch wie viele Personen es benutzen werden.
  2. Struktur: Je nach ihrer Struktur können wir sie unterteilen in:
    • Aufblasbare Pools: Einfach zu montieren und ideal für begrenzte Räume.
    • Stahlrahmenbecken – Frame Pools: Robust mit einer Metallstützstruktur.
    • Stahlwandpool – Pools mit Kunststoffwand: Sie sind besonders widerstandsfähig und für eine lange Lebensdauer ausgelegt.
  3. Wasserfilter- und -pumpensystem :
    • Glas- oder Quarzsandpumpen: Sie bieten eine bessere Filterleistung und eignen sich für größere Becken, sind allerdings auch teurer. Sie können den Sand durch Filterkugeln ersetzen, die zweifelsohne billiger und effizienter sind, da 500 g Kugeln etwa 18 kg Sand entsprechen und wiederverwendbar sind.
    • Sandpumpen mit Chlorinator: Sie integrieren Filtration und Desinfektion.
    • Kartuschenpumpen: Sie sind preiswert und wartungsfreundlich und eignen sich für mittelgroße Pools.
  4. Art der Nutzung: Legen Sie fest, ob Sie einen Pool bevorzugen, der ausschließlich zum Schwimmen oder zur Abkühlung im Sommer dient, oder einen mit Whirlpool- und/oder Spa-Funktionen. Vor allem Outdoor-Whirlpools sind oft beheizt und bieten so Entspannung und Therapie durch heiße Wasserstrahlen und sind ideal zur Muskelentspannung.

Im Folgenden werden wir die vorgenannten Aspekte näher betrachten.

3.1 Form, Größe, Fassungsvermögen, Anzahl der Personen

Bei der Wahl des besten Aufstellpools müssen auch der verfügbare Platz und die Anzahl der Personen, die ihn nutzen werden, sorgfältig bewertet werden. Im Gegenteil, wir gehen davon aus, dass Sie den Raum, in dem Sie Ihren Aufstellpool einrichten wollen, oft speziell vorbereiten müssen, um Bruch und Beschädigung der Auskleidung oder anderer Teile so weit wie möglich zu vermeiden, wie wir bereits erwähnt haben.

Wenn Sie den verfügbaren Platz für Ihren Aufstellpool einschätzen, müssen Sie die folgenden Aspekte des Pools sorgfältig bedenken:

  • Form: Zu den Optionen gehören rundeovaleund rechteckigeFormen. Für diejenigen, die etwas mehr Luxus wünschen, gibt es auch achteckige Whirlpools. Wir raten Ihnen, den Pool entsprechend der Größe des Raumes auszuwählen, in dem Sie ihn aufstellen wollen.
  • Abmessungen: Variabel von klein (270x200x60 cm) bis groß (1000x550x132 cm), geeignet für verschiedene Flächen. Ein Aufstellpool hat in etwa die folgende Größe: 540x270x132 cm
  • Kapazität: Diese Pools können zwischen 940 und 54.000 Liter Wasser fassen und passen sich so an die unterschiedlichen Nutzungsanforderungen an. Ein mittelgroßer Pool fasst in der Regel etwa 16.000 Liter.
  • Anzahl der Personen: Die Kapazität reicht von 1 bis 25 Personen, so dass sie sowohl für kleine Familien als auch für große Gruppen von Freunden geeignet sind.

4. Aufstellpool: Pools mit Stahlwand oder Kunststoffwand, aufblasbare Pools oder Pools mit Stahlrahmen?

Jetzt ist es erforderlich, über die Art der Struktur des Pools nachzudenken, da dieser Aspekt sowohl für das Budget als auch für die Nutzung entscheidend ist. Wie wir bereits vorweggenommen haben, können Outdoor-Pools wie folgt beschaffen sein:

  • Pools aus Kunststoff- oder Stahlwänden
Piscina rigida da esterno fuori terra
Stahlwandpools – Pools mit Kunststoffwand
  • Aufblasbare Pools
Piscina gonfiabile fuori terra
Aufblasbare Outdoor-Aufstellpools
  • Pools mit Stahlrahmen
Piscina tubolare fuori terra da giardino
Stahlrahmenbecken / Frame Pools für den Garten

4.1 Aufstellpools aus Kunststoff- oder Stahlwänden: Stabilität und Design

Die Aufstellpools aus Kunststoff oder Stahlwänden sind extrem robust und langlebig, da sie in jeder Hinsicht eine Art permanenter Pool sind. Sie bestehen aus verzinktem Stahl oder Qualitätspaneelen aus Kunststoff (Holzoptik) und bieten eine hohe Witterungsbeständigkeit und Stabilität und können das ganze Jahr über installiert bleiben. Sie eignen sich perfekt für alle, die ein elegantes Design und ein hochwertiges Produkt wünschen, und fügen sich perfekt in jeden Outdoor-Bereich ein.

Warum sollte man sich für einen Aufstellpools aus Kunststoff oder Stahlwänden entscheiden?

  • Robustheit und Langlebigkeit: Ideal für häufige und intensive Nutzung.
  • Große Auswahl an Formen und Größen: Für alle Raumanforderungen und jeden Geschmack geeignet.
  • Elegantes Design: Verschönert Ihren Garten und schafft eine raffinierte Atmosphäre.
  • Einfache Installation: Die Stangen einfach mit den selbstsichernden Anschlüssen (Clickconnect) verbinden und mit Wasser füllen.
  • Mitgeliefertes Zubehör: Diese Pools werden in der Regel mit Sandpumpe, Poolleiter, Abdeckplane und Bodenplane, Skimmer, Chlordosierer und Reparaturflicken geliefert.
  • Keine Demontage erforderlich: Diese Pools können das ganze Jahr über installiert bleiben und Sie können das Wasser darin immer wieder verwenden, ohne dass sie geleert werden müssen.

4.2 Aufblasbarer Aufstellpool: garantiert Badespaß und ist zudem praktisch

Die aufblasbaren Aufstellpools sind die kostengünstigste und praktischste Lösung. Sie werden in der Regel aus einem hochwertigen Material hergestellt, das einen Polyesterkern mit zwei PVC-Schichten kombiniert, um eine robuste und langlebige Struktur zu garantieren.

Es dauert nur wenige Minuten, sie aufzublasen und sie können sofort mit Wasser gefüllt werden. Sehen wir uns einmal die einzelnen Schritte genauer an. Der aufblasbare Teil des Pools ist der obere Luftring. Sobald Sie den oberen Luftring aufgepumpt haben, stellt sich die Poolwand ganz von selbst auf und Sie können direkt mit dem Einfüllen des Wassers beginnenDer Luftring hebt sich selbst an: Er fungiert als Behälter für das Wasser, da er sich über der Wasserlinie des Wassers befindet, das Sie in das Becken gefüllt haben.

Die leichten und kompakten aufblasbaren Modelle sind ideal für alle, die nur wenig Platz zur Verfügung haben oder eine vorübergehende Lösung suchen und eignen sich perfekt für Abkühlung und Spaß mit Familie und Freunden.

Was spricht für einen aufblasbaren Pool?

  • Preiswert: Er ist die günstigste Wahl unter den Aufstellbecken.
  • Schnelle Installation: Suchen Sie sich einfach eine ebene Fläche, blasen Sie den oberen Ring auf und füllen Sie das Becken mit Wasser.
  • Minimaler Wartungsaufwand: Aufblasbare Aufstellpools sind in der Regel mit Kartuschenfiltern ausgestattet, die alle 15 Tage ausgetauscht werden müssen, um eine wirksame Wasserfilterung zu gewährleisten.
  • Platzsparend: Ideal für kleine Gärten.
  • Einfacher Transport und Lagerung: Perfekt für den saisonalen Einsatz.
  • Kindersicher: Weiche, aufblasbare Ringe.
  • Mitgeliefertes Zubehör: Diese Pools werden in der Regel mit einer Kartuschenfilterpumpe, einer Bodenplane, einer Poolleiter (je nach Bedarf) und Reparaturflicken geliefert.

Kann ich zum Aufblasen des aufblasbaren Pools einen Kompressor verwenden?

Es ist besser, keinen Kompressor zum Aufblasen des Pools zu verwenden, vor allem, wenn er sehr leistungsstark ist. Ein zu starker Luftstrom kann den Pool beschädigen. Wir empfehlen Ihnen also, den Pool mit einer speziellen Pumpe aufzupumpen, egal ob manuell oder elektrisch. Diese Art von Pumpe verfügt über ein Ventil, das ein zu starkes Aufblasen verhindert.

4.3 Stahlrahmenpools: Ein guter Kompromiss

Die Stahlrahmenpools stellen einen idealen Kompromiss zwischen Zweckmäßigkeit und Robustheit dar. Die Rahmenstruktur aus Metall- oder verzinkten Stahlrohren, die mit einer  rostschützenden Pulverbeschichtung versehen sind, trägt die Auskleidung, die aus 3 PVC-Schichten besteht, von denen zwei schnittfest sind, was eine hohe Stabilität und Festigkeit garantiert.

Diese Arten von Pools sind etwas schwieriger zu installieren als die anderen beiden Typen, eignen sich aber perfekt für diejenigen, die ein kostengünstiges Produkt suchen.

Vorteile eines Stahlrahmenbecken.

  • Festigkeit und Stabilität: Bei korrekter Montage solide und zuverlässige Rahmenstruktur.
  • Große Auswahl an Modellen und Größen: Passend für jeden Bedarf.
  • Optimierbar mit Zubehör: Pumpen, Filter, Leitern und Abdeckungen.
  • Erschwinglicher Preis: Zugänglich für ein breites Publikum.
  • Mitgeliefertes Zubehör: Diese Pools werden in der Regel mit einer Sandpumpe, einer Poolleiter, einer Abdeckplane, einer Bodenplane und Reparaturflicken geliefert.
  • Keine Demontage erforderlich: Diese Pools können das ganze Jahr über aufgebaut bleiben und Sie können das Wasser darin immer wieder verwenden, ohne sie vollständig zu entleeren, was eine optimale Wassernutzung ermöglicht.

5. Wasserfilter- und -pumpensystem

Es ist wichtig, dass das Wasser in Ihrem Aufstellbecken sauber und kristallklar bleibt. Es muss gleich zu Beginn darauf hingewiesen werden, dass Garten- bzw. Aufstellpools in der Regel nur eine Pumpe haben, die gleichzeitig als Filter fungiert, und zwar über folgende Stufen:

  • Förderphase, d.h. die wichtigste Phase des Filtersystems. In dieser Phase saugt die Pumpe Wasser aus dem Pool an und leitet es zur Reinigung an den Filter weiter.
  • Rücklauf. In dieser Phase leitet die Pumpe das gefilterte Wasser zurück in den Pool, womit der Filterzyklus abgeschlossen ist.

Im Folgenden werden die verschiedenen Filtermöglichkeiten behandelt:

  • Glas- oder Quarzsandpumpen: Diese Systeme bieten eine hervorragende Filterleistung und sind ideal für größere Pools, allerdings sind sie auch teurer. Sie verwenden feinen Sand, um Verunreinigungen und Ablagerungen aus dem Wasser zurückzuhalten.
  • Sandpumpen mit Chlorinator: Sie kombinieren Filtration und Desinfektion. Der Salzchlorinator, (Salzchlorung) ist ein Gerät, das durch Elektrolyse reines Chlor zur Desinfektion von Poolwasser erzeugt. Bei diesem Verfahren wird Salz in Chlor umgewandelt, das Algen und Bakterien abtötet, ohne Augen, Haare und Haut zu reizen. Das verwendete Salz ist kein gewöhnliches Kochsalz, sondern ein nicht jodiertes Salz speziell für Poolwasser.
  • Filterkugeln: Eine kostengünstigere Alternative zu Sand, aber genauso effizient. Die Filterkugeln, die Wattebällchen ähneln, können in der Maschine gewaschen und wiederverwendet werden, wobei 500 Gramm der Kugeln etwa 18 kg Sand entsprechen.
  • Kartuschenpumpen: Sie sind die billigsten und am einfachsten zu wartenden Pumpen für mittelgroße Pools. Diese Pumpen verwenden Filterpatronen, die Verunreinigungen auffangen und leicht austauschbar sind.

Wie viele Stunden pro Tag sollte die Filterpumpe in Betrieb sein?
Die Sandfilterpumpe sollte täglich 6 bis 8 Stunden in Betrieb sein. Bitte denken Sie daran, die 6 Funktionen des Mehrwegeventils zu nutzen.

Was ist zu tun, wenn die Filterung nicht funktioniert?

  1. Kontrollieren Sie auf Ölleckagen.
  2. Stellen Sie sicher, dass die Leitungen nicht geknickt oder verkehrt herum angeschlossen sind.
  3. Stellen Sie sicher, dass der Abstand der Leitungen zum Pool nicht zu groß ist.
  4. Stellen Sie sicher, dass die Pumpe die richtige Leistung im Verhältnis zum Pool hat.
  5. Stellen Sie sicher, dass die Pumpe nicht falsch programmiert ist.

6. Zubehör für Aufstellbecken

Um den größten Spaß und die größte Sicherheit mit Ihrem Aufstellpool, zu haben, ist es wichtig, das richtige Zubehör zu wählen. Viele dieser Zubehörteile sind nicht im Lieferumfang des Produkts enthalten und variieren je nach Modell und Preis. Hier finden Sie eine Übersicht über das gängigste Zubehör:

  • Filterpumpen: Von grundlegender Wichtigkeit, um das Wasser sauber zu halten, in der Regel in allen Modellen außer den kleinen aufblasbaren Modellen enthalten.

Reparaturflicken: Nützlich für schnelle Reparaturen, in der Regel im Lieferumfang enthalten, um die sofortige Wartung der Auskleidung zu erleichtern.
Poolbodenplane: Notwendig, um den Boden des Pools vor Abschürfungen und Beschädigungen zu schützen, und daher von größter Bedeutung. Sie ist in der Regel im Lieferumfang der teureren Modelle enthalten.
Aufrollvorrichtung Poolabdeckung: Wichtig, um das Wasser sauber zu halten, wenn der Pool nicht benutzt wird, und so die Wartung zu reduzieren. Besonders nützlich für beheizte Whirlpools, da es den Prozess der Wassererwärmung beschleunigt. In der Regel im Lieferumfang von hochwertigen Modellen enthalten.

  • Poolleiter: Je nach Tiefe, Breite und Modell des Aufstellbeckens nicht immer erforderlich. Bei Standard- und kleineren Modellen oft nicht im Lieferumfang enthalten.
  • Oberflächenskimmer: Hilft, Fremdkörper von der Wasseroberfläche zu entfernen; nur bei hochwertigeren Modellen enthalten.
  • Chlordosierer bzw. Chlorinator: Er erleichtert die gleichmäßige Verteilung des Chlors und sorgt so für sauberes Wasser im Pool. Nur bei einigen bestimmten Modellen vorhanden.
  • Reinigungs-Kit: Nicht immer im Lieferumfang enthalten. Die Komponenten variieren je nach gekauftem Pool.
  • Poolreinigungsroboter: Sie sind in der Regel separat erhältlich und automatisieren die Reinigung für mehr Komfort und Effizienz.

Wir weisen auch darauf hin, dass Nachfüllpackungen für Filterpumpen, insbesondere solche mit Kartuschen oder Kugeln, nicht jodiertes Salz für Chlorinatoren oder andere Wasserreinigungschemikalien separat gekauft werden müssen.

7. Aufstellpool oder aufblasbarer Pool mit Outdoor-Whirlpool?

Wenn Sie die Anschaffung eines Pools für Ihren Garten in Erwägung ziehen, fragen Sie sich vielleicht, welche Option zwischen einem einfachen Aufstellpool und einem Spa-Pool mit Outdoor-Whirlpool die beste ist. Beide bieten großartige Möglichkeiten, sich zu entspannen und Spaß zu haben, haben aber unterschiedliche Merkmale, die Ihre Entscheidung beeinflussen können.

Aufstellpools sind eine hervorragende Lösung für alle, die einen einfachen Weg suchen, einen Pool im Garten aufzustellen, ohne den Bau eines eingelassenen Pools in Kauf nehmen zu müssen. Sie sind aus verschiedenen Materialien wie z. B. verstärktem PVC erhältlich und können aufblasbar sein oder aus festen Platten bestehen.

Spa-Pools mit Whirlpools bieten dagegen ein höheres Maß an Luxus. Diese Becken sind mit Wasserdüsen ausgestattet, die den Körper massieren und entspannen. Darüber hinaus sind diese Pools in der Regel mit einer Wasserheizung ausgestattet, die die Temperatur in etwa 5 Betriebsstunden um bis zu 5 °C erhöhen kann, wobei der Anstieg nicht mehr als 1 °C pro Stunde beträgt, so dass ein konstanter Komfort gewährleistet ist.

Ein sehr geschätztes Merkmal ist die Möglichkeit, die Temperatur und die Leistung der Wasserdüsen über ein praktisches Display oder über eine spezielle App, die Sie auf Ihr Mobiltelefon herunterladen können, zu steuern.

Einige der wichtigsten Merkmale von Ausfstellpools mit Whirlpool sind folgende:

  • Wasserheizung: Ermöglicht eine komfortable Nutzung auch an kühleren Tagen.
  • Möglichkeit der Fern- oder Touchscreen-Steuerung: Dank dieser Systeme können Sie die Wassertemperatur und die Leistung der Wasserdüsen jederzeit unter Kontrolle halten.
  • Hochentwickelte Filtersysteme: z.B. Sandpumpen mit Chlorinator oder Kartuschenpumpen, um das Wasser immer sauber und klar zu halten.
  • Wasserenthärtungsanlage: Das Hartwasser- und das Salzwassersystem arbeiten zusammen, um das Wasser zu enthärten, Kalkablagerungen zu verhindern und durch das Salzgerät Chlor zu erzeugen.
  • Beständige Materialien: Sie widerstehen den verschiedensten Witterungsbedingungen und sind langlebig.

Ist der SPA-Pool für Terrassen geeignet?

Ja, wenn der Untergrund, auf dem der Whirlpool aufgestellt werden soll, aus Stahlbeton besteht. Wir empfehlen Ihnen allerdings, sich beim Hersteller zu erkundigen, wie hoch die Belastbarkeit des Bodens ist. Vor allem ist zu beachten, dass der Boden sowohl die Last des mit Wasser gefüllten Pools als auch das Gewicht der Badenden tragen muss.

8. Aufstellpools und Outdoor-Whirlpools im Vergleich: Vor- und Nachteile, Größe und Preis

Wir sind nun am Ende unseres Leitfadens zum Kauf des besten Aufstellpools angelangt. Deshalb haben wir in dieser Tabelle alle wichtigen Informationen zu den verschiedenen Aufstellbecken, die wir in unserem ausführlichen Bericht behandelt haben, zusammengefasst und hoffen, Ihnen damit weiterhelfen zu können.

Pool-TypProContraAbmessungen (längste Seite oder Durchmesser)Durchschnittlicher Preis
Pool mit Stahlwand oder Kunststoffwand– Robustheit,
– Langlebigkeit,
– elegantes Design,
– große Auswahl an Formen und Größen, – einfache Installation,
– zahlreiches Zubehör im Lieferumfang
– Höhere Kosten,
– höherer Wartungsaufwand

3 bis 5 Meter

von 700 € bis 1.600 €
Aufblasbare Pools
– Erschwinglicher Preis,
– schnelle Installation,
– minimale Wartung,
– platzsparend und leicht zu lagern,
– einfacher Transport,
– sicher für Kinder.
– Geringere Festigkeit und Lebensdauer,
– Instabilität bei starkem Wind,
– erfordert eine ebene, schmutzfreie Oberfläche für die Installation,
– wenig Zubehör im Lieferumfang enthalten
2 bis 4 Meter
von 50 € bis 200 €
Pool mit Stahlrahmen– Robustheit,
– einfach zu installieren,
– gutes Preis-Leistungs-Verhältnis,
– große Auswahl an Modellen und Größen,
– optimierbar durch Zubehör, oft mitgeliefert,
– günstiger Preis,,
– weniger anspruchsvolles Design,
– mittlerer Schwierigkeitsgrad bei der Installation,
– größerer Platzbedarf,
– erfordert eine ebene, schmutzfreie Oberfläche für die Installation
3 bis 10 Meter
von 500 € bis 2.000 €
Spa-Pool mit Hydromassage– einfache Montage und Installation,
– Kombination aus leistungsstarken Hydromassage- und Luftblasendüsen,
– Elegantes Design,
– Beheiztes Wasser 10 – 40° C
– Eher kleine Abmessungen,
– Einfache Wartung
– hoher Energieverbrauch für die Beheizung des Wassers,
– teure Wartung
– eher klein
– wenig Platz für die Badenden

von 1,8 bis 2,2 Meter

von 700€ bis 1.300€
Zusammenfassende Tabelle mit den Vor- und Nachteilen, Abmessungen und Preisen der einzelnen Arten von Aufstellbecken

9. Häufige Fragen

Im Folgenden haben wir einige der Fragen aufgeführt, die uns unsere Kunden am häufigsten zur Montage und Demontage, zur Wartung und zur Nutzung von Aufstellbecken stellen.

9.1 Fragen zur Montage und Demontage von Aufstellpools

Kann man Sand verwenden, um den Boden zu ebnen, auf dem der Aufstellpool aufgestellt wird?

Wir raten davon ab, Sand zu verwenden, um den Boden zu ebnen, auf dem der Pool aufgestellt werden soll. Sand neigt dazu, sich zu verformen, wenn er starkem Druck ausgesetzt wird, wie er durch das Gewicht von Hunderten von Litern Wasser entsteht, und könnte so eine unstabile Fläche bilden. Dies wiederum kann zu Setzungen in der Poolstruktur führen.

Warum ist es wichtig, dass der Boden eben, ohne Gefälle und ohne Geröll auf der Oberfläche ist?

Bevor wir diese Frage beantworten, möchten wir darauf hinweisen, dass diese Faktoren vor allem bei großen Pools von Bedeutung sind.

Ein mit Wasser gefüllter Pool, der auf einem auch nur leicht abschüssigen Gelände steht, ist durch das Gewicht des darin befindlichen Wassers auf der tiefer liegenden Seite einem höheren Druck ausgesetzt als auf der höher liegenden Seite. Dieser Druckunterschied kann im Laufe der Zeit zu einer Verformung des Schwimmbeckens und zu dessen strukturellem Versagen führen.

Außerdem darf der Boden nicht mit Schutt oder Kieselsteinen bedeckt sein, die mit der Plane in Berührung kommen können. Selbst in diesem Fall ist der Druck, den das Wasser auf die Auskleidung ausübt, wenn der Pool voll ist, so hoch, dass es an der Kontaktstelle zwischen den Ablagerungen und der Auskleidung zu kleinen Rissen und damit zu Wasserlecks kommen kann.

Warum ist es wichtig, beim Verlegen der Auskleidung Falten zu vermeiden?

Auch hier muss man bedenken, was mit der Auskleidung passieren kann, wenn der Pool mit Wasser gefüllt ist und dieses den Druck auf die Auskleidung ausübt. Der Druck könnte Mikroverletzungen am Liner verursachen, die direkt an den Falten entstehen und die Festigkeit des Liners beeinträchtigen, bis er nachlässt.

Warum ist es wichtig, den Liner vor dem Verlegen etwas in der Sonne liegen zu lassen?

Der Liner besteht aus mehreren PVC-Schichten, die jeweils ihre eigenen Eigenschaften haben. Da PVC ein Kunststoff ist, kann es durch Hitze erweicht werden. Wenn Sie die Auskleidung verlegen, nachdem Sie sie in der Sonne aufgewärmt haben, lässt sie sich nicht nur leichter verlegen, sondern es werden auch kleine Beschädigungen am PVC vermieden, die im Laufe der Zeit die Dichtigkeit des Aufstellpools beeinträchtigen könnten.

Muss der Pool am Ende der Saison immer abgebaut werden? Was passiert mit dem Wasser, mit dem ich den Pool gefüllt habe, falls ich ihn abbauen möchte?

Es ist nicht unbedingt notwendig, das Becken am Ende der Saison abzubauen; im Gegenteil, die Hersteller von Aufstellbecken raten in der Regel davon ab. Das bedeutet, dass Sie den Pool nicht entleeren müssen und das Wasser wiederverwenden können, solange Sie es mit den entsprechenden Chemikalien und Filtern behandeln und/oder von Schmutz und organischem Material befreien, das möglicherweise in den Pool gelangt ist. Mit anderen Worten:

  • Sie werden keinen einzigen Tropfen Wasser verschwenden;
  • Sie müssen nicht wieder stundenlang warten, bevor der Pool gefüllt ist.

Wie wird das Aufstellbecken demontiert?

Für die Demontage wird der Montagevorgang einfach in umgekehrter Reihenfolge durchgeführt. Wir raten Ihnen außerdem, alle Komponenten zu reinigen, sie gut zu trocknen, wenn Sie sie gewaschen haben, und sie an einem sauberen, vor Feuchtigkeit geschützten Ort zu lagern. Das Gleiche gilt für den Liner.

9.2 Fragen zur Wartung

Kann Gras durch die Bodenplane und/oder die Schwimmbeckenauskleidung wachsen?

Ja Einige Arten von Gras (Bermuda oder St. Augustinusgras) können durch den Liner wachsen. Daher ist es ratsam, vor der Vorbereitung des Pools den Bereich von diesen winterharten Gräsern zu befreien. Um dies zu verhindern, empfehlen wir Ihnen, eine Unterlage oder eine wasserdichte Plane unter dem Liner zu platzieren.

Kann die Pumpe während des Badens in Betrieb bleiben?

Es ist nicht zwingend erforderlich, die Pumpe während des Badens auszuschalten, da alle Pumpen sehr sicher sind. Um jedoch auch nur das geringste Risiko eines Unfalls auszuschließen, vor allem, wenn Kinder den Pool benutzen sollen, raten wir Ihnen, sie abzuschalten. Nach dem Baden können Sie sie immer sofort wieder einschalten.

Warum sind Algen im Pool und warum ist das Wasser grünlich?

Wenn das Wasser im Schwimmbecken grünlich und die Auskleidung glitschig und/oder stinkend ist und schwarze und grüne Flecken vorhanden sind, bedeutet dies, dass der PH-Wert des Wassers und die Menge des Chlors im Wasser nicht korrekt sind. Sie können das Problem lösen, indem Sie Chlor mit einer Anti-Algen-Schockbehandlung hinzufügen und den PH-Wert des Wassers häufiger überwachen.

Was kann man machen, wenn das Wasser im Aufstellbecken nicht klar ist?

  • Überprüfen Sie den PH-Wert und stellen Sie sicher, dass er im empfohlenen Bereich liegt.
  • Wenn Sie einen Pool mit einer Sandfilterpumpe haben, verwenden Sie ein Flockungsmittel und geben Sie es direkt in das Poolwasser.
  • Reinigen Sie das Becken und entfernen Sie alle Rückstände.
  • Der Filter muss regelmäßig gespült werden.

Wie hoch sollte der PH-Wert des Wassers sein? Wie misst man den Chlor- und pH-Wert von Wasser?

Der PH-Wert des Wassers muss zwischen 7,2 und 7,6 und der Chlorgehalt zwischen 1 und 1,5 ppm liegen. Die Wasserqualität kann mit den folgenden Messgeräten gemessen werden:

  • Elektronisch: Die genaueste, aber auch die teuerste Methode.
  • Tablettentest: Wird hauptsächlich für die Bestimmung des freien Chlors verwendet. Er hat eine längere Gültigkeit und ist kostengünstig.
  • Tropfentest: Wird für die Analyse des Gesamtchlors verwendet und hat eine Gültigkeitsdauer von weniger als einem Jahr. Er ist nicht sehr genau für den PH-Wert, aber definitiv die billigste Methode.

Was passiert, wenn ich zu viel oder zu wenig Chlor verwende?

  • Zu viel Chlor: Faltenbildung auf dem Liner, Auftreten von weißen Flecken auf dem Liner und dessen Verfärbung und Ausbleichen, beschleunigte Alterung des Liners.
  • Zu wenig Chlor: schlechte Wirksamkeit der Desinfektionsmittel, Verschlechterung der Wasserqualität, vermehrtes Biofilm-Wachstum auf dem Liner, was zu einer Verfärbung des Liners führt.

Für eine gleichmäßige Verteilung des Chlors im Becken empfehlen wir die Verwendung eines Dosierers. Auf diese Weise vermeiden Sie u. a. auch, dass sich der Liner verfärbt.

Wird das Wasser im Pool durch den Einsatz des Chlorinators salzig?

Der Chlorinator ist ein Salz-Chlor-Generator. Dieses Gerät löst je nach Bedarf eine bestimmte Menge an nicht jodiertem Schwimmbadsalz im Schwimmbadwasser auf, um es leicht zu salzen. Das Salzwasser wird durch die elektrolytische Zelle des Chlorinators geleitet, die dann das Chlor produziert, das zur Vernichtung von Bakterien und Algen sowie zur Oxidation anderer organischer Stoffe benötigt wird.

9.3 Fragen zum richtigen Gebrauch und zur Sicherheit

Ist es notwendig, Sicherheits- und Rettungsausrüstung in der Nähe des Schwimmbeckens bereitzuhalten?

Auch wennes für Privathaushalte nicht vorgeschrieben ist, wird empfohlen, in der Nähe des Pools Rettungsausrüstungen wie Erste-Hilfe-Kästen bereitzuhalten. Diese Ausrüstung hilft, Unfälle zu vermeiden bzw. im Notfall schnell einzugreifen.

Dürfen Tiere in einem Aufstellpool spielen?

Auch wenn es verlockend sein mag, Haustiere im Wasser spielen zu lassen, wird dies für Aufstellpools nicht empfohlen. Die Krallen der Tiere können die Auskleidung beschädigen und die Wasserhygiene beeinträchtigen.

Darf man in einen Pool springen?

Man sollte unbedingt vermeiden, in Aufstellpools zu springen, vor allem in flache Pools wie aufblasbare Pools oder Stahlrahmenbecken / Frame Pools. Die Struktur und die Tiefe dieser Pools sind nicht dafür ausgelegt, dem Aufprall beim Springen standzuhalten, was das Verletzungsrisiko erhöht.

Leave a Reply

Your email address will not be published.