Hills with trees
Cutting weed
Ersatzteile + Kundenservice
5% Rabatt
ab dem 2. Produkt*
30 Tage kostenlose Rückgabe

AKKU-KETTENSÄGEN

Ein Ratgeber zur Auswahl der besten Akku-Kettensägen
Umfassend und erstellt von echten Fachleuten auf dem Gebiet zum Schneiden von Holz

Angesichts der ständigen Weiterentwicklung von akkubetriebenen Geräten steigen immer mehr Anwender von benzinbetriebenen Kettensägen auf akkubetriebene Geräte um, da zunehmend leistungsfähigere und hochwertigere Modelle produziert werden.


Diese Modelle sind eine viel bequemere und einfachere Lösung als benzinbetriebene Geräte; sie können überall eingesetzt werden, ohne dass man sich um die Versorgung kümmern muss, auch an Orten, an denen es keine Steckdose gibt.

1. Einführung

In diesem Leitfaden werden wir die wichtigsten Merkmale von Akku-Kettensägen und die Unterschiede zu den benzinbetriebenen Ausführungen Punkt für Punkt erläutern, doch zunächst ist eine Unterscheidung zwischen den beiden wichtigsten Verwendungszwecken und Arten von Kettensägen angebracht:

  • Kettensägen für Baumschnitt;
  • Kettensägen für Baumpflege.
Motosega da taglio
Kettensägen für Baumschnitt
Motosega da potatura
Kettensägen für Baumpflege

Kettensägen für Baumschnitt sind größer und haben ein viel längeres Schwert; sie werden zum Schneiden von mittelgroßen bis großen Stämmen und Ästen sowie zum Sägen von Stämmen auf einem Gestell verwendet.

Kettensägen für Baumpflege hingegen sind kleiner und kompakter und zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie mit nur einer Hand bedient werden können.
Sie werden für alle Baumpflegearbeiten verwendet und eignen sich daher auch zum Schneiden kleiner Äste von Obst- oder Olivenbäumen.

Eine Kettensäge für die Baumpflege unterscheidet sich von einer Kettensäge für den Baumschnitt durch ein wichtiges Merkmal: Der Griff .
Bei den Modellen für Baumpflege-Arbeiten befindet er sich oben, damit der Bediener die Maschine möglichst auch mit einer Hand bedienen kann.
Seine Position, die genau baryzentrisch zur Maschine ist, ermöglicht es, die Maschine im Gleichgewicht zu halten, auch ohne dass sie von zwei Händen in verschiedenen Positionen gehalten wird.

WICHTIGE ANMERKUNG: In allen Bedienungsanleitungen der Kettensägen für die Baumpflege wird darauf hingewiesen, dass der einhändige Gebrauch nur für professionelle Anwender empfohlen wird, d. h. Anwender, die das Produkt nicht nur professionell und kontinuierlich einsetzen und Erfahrung in der Anwendung gesammelt haben, sondern auch eine Schulung in der Anwendung absolviert haben.
Dies ist aus Sicherheitsgründen erforderlich, denn die elektrische Säge ist nach wie vor ein gefährliches Werkzeug mit einer freiliegenden Schneidekette, und die einhändige Verwendung erhöht das Verletzungsrisiko bei der Verwendung, da die Griffigkeit und die Kontrolle über das Gerät während der Schnittphase verringert sind.
Daher sollte der unerfahrene Hobby-Anwender auf den einhändigen Einsatz verzichten (alle Astsägen sind serienmäßig auch mit einem zweiten Griff für den Zweihandbetrieb ausgestattet).

Impugnatura posteriore
Hinterer Griff
Impugnatura superiore
Oberer Griff

Wenn Sie alle Eigenschaften und die wichtigsten Aspekte der Kettensägen für die Baumpflege kennenlernen möchten lesen Sie unseren Leitfaden speziell zu dieser Kategorie.

2. Vorteile des Akkus

Die ständige Weiterentwicklung und Verbesserung der Akkus und der von ihnen angetriebenen Geräte haben dazu geführt, dass diese Kategorie die erste Alternative zu den klassischen benzinbetriebenen Kettensägen darstellt, insbesondere für diejenigen, die keine extrem leistungsstarken Geräte benötigen und umweltfreundliche Alternativen nutzen möchten.

Guida all'acquisto delle Elettroseghe a Batteria
Guida all'acquisto delle Elettroseghe a Batteria

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die wichtigsten Aspekte, die sie von den Verbrennungsmotoren unterscheiden, alle darauf zurückzuführen sind, dass sie nicht mit einem Gemischmotor ausgestattet sind.

Ein Verbrennungsmotor ist zwar leistungsstärker, aber ein batteriebetriebener Motor erzeugt nicht nur keine schädlichen Abgase für die Umwelt und den Bediener selbst, sondern ist auch viel leiser und einfacher zu bedienen.


Auch die Abmessungen variieren beträchtlich, der Akku-Motor ist viel kleiner und weniger sperrig, was sich auch auf das Gesamtgewicht des Geräts auswirkt: Akkumodelle wiegen weniger als Benzin-Kettensägen.
Auch der Wartungsaufwand bei Akku-Modellen ist wesentlich geringer, da es keine Teile gibt, die störanfällig sind und regelmäßig gewartet werden müssen, wie Filter, Zündkerzen, Motoröl oder das Nachfüllen von Kraftstoff .

Guida all'acquisto delle Elettroseghe a Batteria
Guida all'acquisto delle Elettroseghe a Batteria

Fassen wir nun die oben aufgeführten Merkmale und Unterschiede zu den Benzinmodellen in einer Tabelle zusammen.

EmissionswertGeräuschpegelGewichtWartungsaufwand
Akkubetriebene KettensägenNullNiedrigMax. 5 KgNiedrig
Benzinbetriebene KettensägenMittel – HochHochBis zu 8 kgMittel – Hoch
Übersichtstabelle der wichtigsten Merkmale und Unterschiede zwischen Akku- und Benzinmodellen

Der wichtigste Akkutyp, der heute in den meisten Geräten zu finden ist, ist der Lithium-Akku, der sich in folgenden Punkten von den Batterien der älteren Generation (z. B. Nickel) unterscheidet:

  • LÄNGERE LEBENSDAUER: Lithiumbatterien können 3-4 mal so oft aufgeladen werden wie Nickelbatterien;
  • VOLLE LADUNG FÜR DIE GESAMTE ARBEITSDAUER: Die Ladung dieser Batterien hält lange an;
  • WENIGER GEWICHT: Diese Batterien bieten ein besseres Verhältnis zwischen Leistung und Gewicht, sie sind etwa 1/3 leichter als Nickelbatterien;
  • UMWELTSCHUTZ: Werkzeuge mit Lithium-Ionen-Akku sind recycelbar und schwermetallfrei;
  • KEIN MEMO-EFFEKT: Sie können ohne negativen Memory-Effekt wieder aufgeladen werden und bieten daher auch nach Hunderten von Ladezyklen noch maximale Leistung.

3. Leistungsmerkmale

Betrachten wir nun die beiden grundlegenden Aspekte, die bei akkubetriebenen Geräten zu berücksichtigen sind: Leistung und Arbeitsautonomie
sind in den technischen Daten der Maschinen mit Spannung (V) bzw. Stromstärke (A) angegeben.

Unter Spannung versteht man die Arbeitsleistung des Gerätes; je höher die Spannung des Elektromotors ist, desto größer ist die abgegebene Leistung.
Unter Stromstärke hingegen versteht man die Arbeitsautonomie, d. h. eine höhere Stromstärke entspricht einer längeren Arbeitsautonomie.

Dann gibt es noch einen dritten Wert, der die Motorleistung betrifft, Watt (W). Sie geben genau die Leistung der Motoren von Elektrogeräten oder deren Akkus an.
Dieser Wert wird jedoch hauptsächlich bei elektrischen Maschinen angegeben, bei akkubetriebenen Modellen wird er fast nie in den technischen Daten oder in der Produktbeschreibung angegeben.


3.1 Berechnung der Wattzahl

Der Wert lässt sich leicht ermitteln, wenn man die Spannung und die Stromstärke des Geräts kennt, und zwar durch eine einfache Multiplikation:

W = V x A
Watt = Spannung x Stromstärke

Nehmen wir nun ein konkretes Beispiel, um mit der soeben angegebenen Formel die Wattleistung zu ermitteln.
Betrachten wir als erstes Beispiel eine batteriebetriebene Kettensäge, die von einem 18-Volt-Akku mit 4 Ampere angetrieben wird,
so lautet die Berechnung, um die Leistung in Watt zu erhalten:

  • 18 (Volts) x 4 (Amperes) = 72 Watt

Und was ist mit einer Kettensäge mit zwei Akkus?
Nehmen wir eine Worx-Kettensäge mit zwei Akkus von je 20 Volt und 4 Ampere.
Um die Gesamtleistung der Maschine zu ermitteln, muss zunächst eine Berechnung durchgeführt werden, bei der einfach die Spannung des mitgelieferten Akkus addiert wird:

  • Elektrische Säge mit 2 Akkus, 20 V und 4 Ah ? Akku von 40 V und 4 Ah.

Mit der oben aufgeführten Multiplikation können wir nun die Gesamtwattleistung des Geräts berechnen:

  • 40 (Volts) x 4 (Amperes) = 160 Watt

4. Schwert

Das Schwert einer Kettensäge ist der Teil, der die Schneidekette in Führung hält; seine Größe hängt von der Art des Einsatzes und der Leistung ab, die das Gerät entwickelt.

Nehmen wir nun eine kleine Einteilung einiger Längen von Schwerten und deren tatsächliche Verwendung vor:

SchwertlängeSchwertabmessungenEinsatz
Bis zu 14 cmMiniBaumpflege
15 – 19 cmSehr kurzBaumpflege
20 – 24 cmKurzBaumpflege
25 – 29 cmMittelgroß – Kurz
Baumpflege und kleine Schnitt
e
30 – 34 cmMittelgroßBaumpflege und Schnitt
35 – 39 cmMittelgroß – LangSchnitt und kleine Baumfällung
40 – 44 cmLangSchnitt und Baumfällung
von 45 bis 50 cmSehr langSchnitt und Baumfällung

Es gibt zwei verschiedene Typen:

  • Schwert Standardausführung
  • Schwert Carving
Barra di taglio standard
Schwert Standardausführung
Barra di taglio carving
Schwert Carving

Das Standardschwert hat eine längliche, lineare Form, und ist dasjenige mit den größten Abmessungen und wird für die meisten Schneidarbeiten verwendet.

Das Carving-Schwert zeichnet sich durch eine geringere Größe im Vergleich zum Standardschwert aus und hat eine sich an der Spitze verjüngende Form.
Das Schwert mit dieser besonderen Form eignet sich besser für Pflanzen mit dichten und verschlungenen Ästen, dadurch wird vermieden, dass bei den Arbeiten auch Äste in der Nähe des zu schneidenden Astes beschädigt werden, und die Bewegung wird erleichtert.

5. Die Kette

Vor der Durchführung von Schneidarbeiten ist es wichtig, das korrekte Verfahren zum Auflegen und Spannen der Kette zu kennen, um Beschädigungen des Schwertes und gefährliche und mangelhafte Arbeiten zu vermeiden.

  • Zunächst muss also sichergestellt werden, dass die Kette in der richtigen Drehrichtung montiert ist.
    Ketten haben nämlich nur eine Schnittseite, nämlich diejenige, die den Schnitt ausführt.
Corretto senso di taglio della catena

5.1 Wie ist die Kette einer Kettensäge aufgebaut?

  • Wenn man die Abbildung oben mit der in der richtigen Schnittrichtung montierten Kette als Referenz nimmt, sieht man unten die Treibglieder, also die Teile, die in das Schwert eintreten; sie haben die Form eines Hakens (die nummerierten Teile).
  • Der obere Teil der Kette hingegen ist, wie bereits erwähnt, der Teil, der effektiv den Schnitt ausführt, und besteht aus schneidenden Teilen, die als „Zähne“ bezeichnet werden.
    Die Zähne sind gleichmäßig verteilt und durch die „Verbindungsglieder“miteinander verbunden.
Tutte le parti che compongono la catena
Dettaglio del dente di taglio
  • Ein weiterer sehr wichtiger Aspekt, den es zu überprüfen gilt, ist die richtige Spannung der Kette.
    Die Kette muss am Schwert anhaften, aber nicht zu stark, sonst besteht die Gefahr, dass die natürliche Bewegung des Schwertes gebremst und das Schwert selbst beschädigt wird.
    Beachten Sie, dass die Kette beim Carving-Schwert weniger stark gespannt sein muss, d. h. etwa die Hälfte des Führungsglieds muss in der Schwertführung sichtbar sein. Der Grund dafür ist der geringere Radius des Schwertes, wo eine übermäßige Kettenspannung zu einer übermäßigen Belastung führen würde.
Video-Anleitung zum richtigen Spannen der Kette einer Kettensäge

Wie wir bereits gesehen haben, gibt es zwei verschiedene Arten von Schwertern, und auch die Ketten haben unterschiedliche Eigenschaften.

Folgende Parameter können variieren: Die Teilung und die Dicke.

5.2 Was versteht man unter der Teilung einer Kette und wie wird sie berechnet?

Die Kettenteilung ist der Abstand, ausgedrückt in Millimetern, zwischen 3 aufeinanderfolgenden Nieten geteilt durch 2. Anschließend misst man einfach den Abstand zwischen ihnen und teilt die Summe durch zwei.

In der Abbildung unten sehen wir zum Beispiel eine Kette mit 1/4″ Teilung, mit einem Abstand zwischen drei Nieten von 12,8 mm..

Oregon-Kette mit 1/4″ Teilung
Ansicht Kettenteilung

Nachfolgend werden die Verhältnisse und Äquivalenzen zwischen der Kettenteilung in Millimetern und der Kettenteilung in Zoll erläutert.

Abstand zwischen 3 aufeinanderfolgenden NietenKettenteilung in mmKettenteilung in Zoll
12.80 mm6.40 mm1/4″ – .25
16.70 mm8.35 mm.325″
19.20 mm9.60 mm3/8″ – .375″
20.60 mm10.30 mm.404″
38.00 mm19.00 mm3/4″ – .75″

5.3 Was versteht man unter der Stärke einer Kette?

Die Treibgliedstärke ist die Dicke der Treibglieder. Sie müssen einwandfrei in die Nut des Schwertes eintreten
Die Industriestandards sind .043″ (81.1 mm) .050 (1.3 mm), .058 (1.5 mm) und .063″ (1.6mm).

Die folgenden Abbildungen zeigen die verschiedenen werkseitigen Kettenstärken und wie sich Teilung und Stärke mit zunehmender Kettenzahl verändern.

Übersichtstabelle der verschiedenen Kettenteilungen und der entsprechenden Kettenstärken
Dettaglio dello spessore della catena
Ansicht der Kettenstärke

Im Folgenden werden die verschiedenen möglichen Zahnfolgen in einer Kette untersucht.
Es sind drei verschiedene Schneidezahnfolgen möglich:

  • Standard;
  • Semi-Skip;
  • Skip.

Ketten mit einer Standard-Schneidezahnfolge garantieren eine optimale Schnittleistung, da sie sehr viele Zähne haben, wobei auf jedes Glied abwechselnd ein rechter und ein linker Zahn folgt.

Skip- und Semi-Skip-Schneidezahnfolge hingegen finden sich auf Ersatzketten für Geräte der unteren Leistungsklasse, sind am billigsten und haben bei gleicher Gliederzahl auch weniger Zähne als Ketten mit einer Standard-Schneidenfolge.

Sequenze dei denti della catena

6. Sicherheitskleidung

Um eine Kettensäge richtig und sicher zu benutzen, ist es, wie wir gesehen haben, wichtig, alle Teile der Maschine, insbesondere die Kette, richtig zu montieren. Aber es ist auch unbedingt notwendig, eine sichere Arbeitsmethode zu befolgen und immer in Bereichen zu arbeiten, die frei von gefährlichen Hindernissen sind.

Ein weiterer grundlegender Aspekt ist die Ausrüstung, die man während der Arbeit trägt, um sich wirksam vor Schnittverletzungen und möglichen Schutt- und Schnittresten zu schützen.
Die wichtigsten Schutzausrüstungen sind:

Abbigliamento di sicurezza
Abbigliamento antinfortunistico
  • Schutzhelm
  • Lärmschutzkopfhörer;
  • Schnittfeste Handschuhe
  • Schnittfeste Kleidung
    (Jacke, Hose und schnittfeste Ärmel);
  • Sicherheitsschuhe

In der obigen Abbildung sehen wir eine typische Ausrüstung mit der traditionellen Schutzkleidung, aber darüber hinaus gibt es auch andere Arten von Kleidung zum Schutz vor Schnitten und Schutt, wie z. B.: Schnittschutzhosen, Sicherheitsschuhe, schnittfeste Ärmel

Schnittschutzhosen
Sicherheitsschuhe
Schnittfeste Ärmel

Ein wichtiger Aspekt, der bei Schnittschutzkleidung zu beachten ist, ist die Schutzklasse.
Sie gibt an, welche Schnittfestigkeit das getragene Kleidungsstück hat.

Es gibt drei verschiedene Schnittklassen, die jeweils einen bestimmten Grad an Schutz vor schneidenden Klingen während der Arbeit angeben:

  • Schutzklasse 1: Gibt den Schutz vor den Schwertern von Kettensägen an, deren Kette mit einer Geschwindigkeit von 20m/s schneidet.
  • Schutzklasse 2: Gibt den Schutz vor den Schwertern von Kettensägen an, deren Kette mit einer Geschwindigkeit von 24m/s schneidet.
  • Schutzklasse 3: Gibt den Schutz vor den Schwertern von Kettensägen an, deren Kette mit einer Geschwindigkeit von 28m/s schneidet.
Schutzklasse für Schuhe und Stiefel
Schutzklasse für Kleidung

7. Sicherheitseinrichtungen

Abgesehen von der geeigneten Schnittschutzkleidung sind auch die bereits in die Maschine integrierten Sicherheitsvorrichtungen zu erwähnen, von denen die wichtigste die Kettenbremse ist.


Abbildung der Kettenbremse
Ansicht der Kettenbremse

Dabei handelt es sich um ein Sicherheitssystem, das das Abrutschen der Kette im Falle eines ungewollten Aufpralls oder Stoßes verhindert und aktiviert wird, wenn der rot markierte Teil vor dem Griff nach vorne geschoben wird.
Die Funktionsweise ist sehr einfach: Wenn die Schutzvorrichtung nach vorne geschoben wird, spannt ein Metallring die Kupplungstrommel, blockiert ihre Wirkung und stoppt sofort das Gleiten der Kette, falls erforderlich.

Leave a Reply

Your email address will not be published.